Historische Formel Vau Europa e.V.


Käfernahe Technik, besonderer Fahrspaß, überschaubare Kosten und echter Teamgeist – das ist es, was die Mitglieder des Vereins Historische Formel Vau Europa an der erfolgreichen Nachwuchs-Rennserie fasziniert.

Die Formel Vau gilt als die „wildeste Rennserie aller Zeiten". Die Idee entstand Anfang der sechziger Jahre in den USA und war wie das Urkonzept simpel: „Motorsport für Jedermann." Kreative Konstrukteure verbauten Serienteile vom VW Käfer wie Vorderachse, Lenkung, Motor und Getriebe, dazu Gitterrohrrahmen und Kunststoffverkleidung – fertig war der individuelle „Volksrennwagen". Der damalige Porsche-Rennleiter Huschke von Hanstein brachte 1965 die ersten Rennautos mit Käfer-Motor nach Deutschland. Die Serie wurde ein großer Erfolg – und außerdem zum Talentschuppen des großen Motorsports. Bis zur letzten Saison im Jahre 1982 wurden über 3.000 Rennwagen mit Motoren und Achsen von Volkswagen gebaut.

 

Die Pflege und Bewahrung von Geschichte und Technik dieser Erfolgsgeschichte hat sich die Historische Formel Vau Europa auf die Fahnen geschrieben. Der gemeinnützige Verein ist die Gemeinschaft der Formel Vau und Super Vau-FahrerInnen in Europa mit ca. 240 Mitgliedern aus insgesamt elf Ländern. Etwa 120 rennfertige Fahrzeuge sind im Besitz der Clubmitglieder, die sich bei mindestens sechs Veranstaltungen im Jahr auf Rennstrecken wie dem Nürburg-, Hockenheim- oder Salzburgring miteinander messen. Dabei geht es den Liebhabern dieser Fahrzeuge allerdings mehr um den Genuss am Fahren als um harte Wettkämpfe, und so beweisen sich die Fahrer – egal ob mit 50 oder knapp 200 PS – in anspruchsvollen Gleichmäßigkeitsläufen.

Menschen, Motoren und Meisterschaften:

Bildergalerie Historische Formel Vau e.V.



Ob Selbstständige, Akademiker, Handwerker, Rentner oder junge Mütter – die Leidenschaft für Technik und historischen Motorsport vereint die unterschiedlichsten Menschen und Generationen. Sie alle verbindet die Freude am Fahrgefühl, an der einfachen Technik und der Pflege ungewöhnlicher Rennwagen. Die Formel Vau bietet zudem die Möglichkeit, den Traum vom echten aber bezahlbaren Motorsport leben zu können. Und bei allen Veranstaltungen schätzen Aktive, Konstrukteure, Teamchefs und Fans gleichermaßen die Atmosphäre: freundschaftliches Miteinander, Hilfsbereitschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl werden bei der Historischen Formel Vau Europa groß geschrieben.

Hohe technische Kompetenz, Support bei Restauration, Vorbereitung und an der Rennstrecke, Zugang zum umgangreichen Club-Archiv und vieles mehr bietet die Historische Formel Vau Europa e.V. ihren  Clubmitgliedern – neben der Freude am Motorsport in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter.

 

Mehr Informationen unter: www.formel-vau.eu


 
Kontakt:
Dr. Frank Michael Orthey, Vorsitzender des Vorstands und Serienkoordinator
Tel.: 08021/5075730
E-Mail: vorstand@formel-vau.eu