Karmann Ghia IG Südheide, Karmann Ghia IG Lippe und Karmannfreunde Südbayern e.V.


Vor einem halben Jahrhundert liefen die ersten Exemplare des "Großen Karmann" vom Band – ein Jubiläum, das mit einem internationalen Treffen von Karmann Ghia Fans gebührend gewürdigt wurde. Drei Clubs veranstalteten gemeinsam die große Geburtstagssause für den Karmann Ghia Typ 34: Karmann Ghia IG Südheide, Karmann Ghia IG Lippe und Karmannfreunde Südbayern e.V.

Bei allen Mitgliedern dieser Clubs stehen die luftgekühlten Osnabrücker hoch im Kurs: Egal ob Typ 14 oder Typ 34, ob Coupé oder Cabriolet – Hauptsache, sie tragen den prägnanten wie stilvollen Schriftzug Karmann Ghia. Der steht für italienisch-elegant verpackte Volkswagen Technik: Ende 1953 präsentiert das italienische Designstudio Ghia dem Auftraggeber Karmann einen Coupé-Prototypen auf Käfer-Basis. Im August 1955 beginnt die Serienproduktion des Karmann Ghia, bis 1974 laufen rund 50.000 Exemplare des Typ 14 in Osnabrück vom Band. 1961 kommt der "Große Karmann" hinzu: Der Typ 34 basiert allerdings nicht auf dem Käfer, sondern auf dem Typ 3 (1500/1600). Bis 1969 wird der Karmann Ghia Typ 34 in Osnabrück 42.500 Mal gebaut. Während es vom "kleinen Karmann" auch ab 1957 ein Cabriolet gibt, muss der große Bruder leider ohne eine Frischluft-Variante auskommen – es bleibt bei 16 Prototypen.

 

Die Karmann Ghia IG Südheide besteht seit 1990 und ist mit 69 Mitgliedern der größte Karmann Ghia Club Norddeutschlands. Um die Pflege und Erhaltung der Typen 14 und 34 geht es dem Club – und natürlich um den Spaß an diesen Autos. Wer beim einmal im Monat stattfindenden Clubabend in Braunschweig nicht dabei sein kann, hat auf Messen, Oldtimerevents oder zur Spätsommerausfahrt die Chance, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und auszutauschen. 

 

In Nordrhein-Westfalen ist die Karmann Ghia IG Lippe seit 2000 aktiv und versteht sich als lockerer Zusammenschluss interessierter und engagierter Anhänger dieser Volkswagen. Derzeit 118 Karmann Ghia Freunde aus ganz Deutschland und Europa haben ein gemeinsames Ziel: den Genuss am Auto und am Fahren zu zelebrieren – und das in freundschaftlichem Rahmen. Neben Sonntagsausfahrten von Mai bis Oktober finden auch jährlich vier Stammtische im Raum Detmold statt.

 

Sie bezeichnen sich als "Liebhaber des schönsten Volkswagens aller Zeiten" und treffen sich in Süddeutschland seit 2004 regelmäßig zu gemeinsamen Ausfahrten, Messen und Veranstaltungen: die Karmannfreunde Südbayern e.V. Die Mitglieder stehen einander bei Restauration, Teileversorgung und Fahrzeugproblemen tatkräftig zur Seite. Das familiäre und ungezwungene Club-Leben bietet einen monatlichen Stammtisch sowie ein Sommer- und Weihnachtsfest. 

 

Ob als Typ 14 oder 34 - Hauptsache Karmann Ghia: Bildergalerie Karmann Ghia IG Südheide und Karmannfreunde Südbayern e.V.

 

Alle Clubs vereint die Begeisterung für die klassischen Volkswagen mit dem markanten Schriftzug. Und diese brachten sie gemeinsam zum Ausdruck, als sie in Zusammenarbeit mit Volkswagen Classic und dem AutoMuseum Volkswagen die internationale Geburtstagsparty des "Großen Karmann" veranstalteten. Im August 2011 standen dank dieser drei Clubs in Georgsmarienhütte alle Zeichen auf automobilen Augenschmaus und Auslauf, Austausch unter Fans und Fahrern – und natürlich Party.

 

Impressionen vom "Jubiläumstreffen 50 Jahre Karmann Ghia Typ 34": www.50-jahre-typ-34.de

 

 

 

Mehr Informationen und Kontakt:

Website: www.karmann-ghia-suedheide.de
Tobias Ludwig, 1. Vorsitzender
E-Mail: tobias.ludwig@karmann-ghia-suedheide.de

Website: www.karmann-ghia-lippe-nrw.de
Klaus Morsch, 1. Vorsitzender
E-Mail: karghialip.nrw@email.de

Website: www.karmannfreunde.de
Werner Artinger, 1. Vorstand
E-Mail: info@karmannfreunde.de