Let's Discuss

 

Here you will find the questions, which stir the fans of classic Volkwagens. Take a stance, share your opinion, let's discuss.

 

Newest Question

Threads
Thread Last Post Posts Views
Magazin-Umfrage: Einspritzer oder Vergasermotor?
Die Mischung macht's: Ohne das richtige Luft-Kraftstoff-Verhältnis würde auch der schönste automobile Klassiker keinen Mucks machen. An der Art der Gemischbildung scheiden sich jedoch die Geister: Was ist der wahre Weg zum optimalen Luft-Kraftstoff-Gemisch? Vergaser oder Einspritzanlage?

Zwei Technologien – ein Ziel
Beide Verfahren dienen dazu, einem Ottomotor das für jeden Betriebszeitpunkt richtige Kraftstoff-Luft-Gemisch zuzuführen. Gemeinsam haben Saugrohreinspritzer und Vergasermotoren dabei, dass das Gemisch vor dem Brennraum gebildet wird. Worin liegen die Unterschiede?

Vergaser:
Bis in die 1980er-Jahre waren Vergaser die dominierende Technik der Gemischaufbereitung. Ein Beispiel für ein ausschließlich mit Vergasermotoren ausgestattetes Volkswagen Modell ist der Käfer (Ausnahme: Mexiko-Käfer, 1600i ab 1992). In Vergaser-Motoren werden die brennbaren Bestandteile des Benzins eigentlich eher "verdampft", nachdem sie in feine Tröpfchen zerstäubt wurden. Dadurch entsteht ein zündfähiges Benzin-Luft-Gemisch, das in die Brennkammern des Motors geleitet wird. Ein Vergaser kann und muss möglichst exakt eingestellt sein, um Drehmoment, Laufcharakteristik und Leistungsabgabe des Motors im optimalen Bereich zu halten. Je nach Vergaser- und Motortyp erfordert dies einiges an Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Der Betrieb eines geregelten Dreiwegekatalysators ("G-Kat") ist in Kombination mit einem Vergaser problematisch und nur mit großem Aufwand umsetzbar. Vorteile? Vergasermotoren sind aufgrund der ausschließlich mechanisch geregelten Technik nicht anfällig gegenüber Elektronikdefekten und waren lange Zeit kostengünstiger zu produzieren. Ein sportlich ausgelegter Vergaser (z.B. Weber) kann zudem ein charakteristisches Ansauggeräusch erzeugen, das von vielen Fans als wünschenswert empfunden wird.

Elektronisch geregelte Einspritzung:
Hierbei wird eine exakt zu definierende Menge Luft mit Kraftstoff so gemischt, dass ein möglichst optimal brennfähiges Gemisch zustande kommt. Die Kraftstoffmenge lässt sich viel exakter dosieren als beim mechanisch geregelten Vergaser, da die elektronische Motorsteuerung viel mehr Werte berücksichtigen kann – etwa Abgas, Kühlwassertemperatur, Drehzahl usw. Aus diesem Grund ist der Kraftstoffverbrauch in der Regel deutlich geringer. In Verbindung mit einer elektronischen Lambda-Sonde ist der Betrieb eines geregelten Katalysators möglich – und damit die Grundvoraussetzung für das Erreichen heutiger Abgasnormen erfüllt. Beispiele für Einspritzsysteme sind die Produkte "D-Jetronic", "K/KE-Jetronic" und "Motronic", die allesamt von der Firma Bosch entwickelt wurden. Übrigens: Das erste Volkswagen Modell mit elektronisch geregelter Benzineinspritzung war der Typ 3 in der Ausführung 1600 LE im Jahr 1968, der erste komplett mit Einspritzmotoren bestückte Volkswagen war der Golf III (1991).

Wie sehen Sie die Sache? Gemischbildung wie zu Käfer-Zeiten? Oder ausschließlich Einspritzung wie erstmals im Golf III praktiziert?

Stimmen Sie im Magazin ab und diskutieren Sie hier über das Für und Wider.

Gespannte Grüße
Ihr Volkswagen Classic Online Team

by Volkswagen-Classic-Online-Team
24.03.2017 at 18:57
by nordlicht-racer
21.04.2017 at 18:06
Read Post
3 363

Topic: Techno Classica: Wir sehen uns in Halle 7.0!

01
Liebe Volkswagen Classic Community,

die Techno Classica läuft auf vollen Touren. Am Stand von Volkswagen Classic ist ordentlich was los. Kein Wunder: Mit "Antrieb: Zukunft" und "Wow inside" präsentieren wir in Essen zwei unterschiedliche aber gleichsam spannende Themen - und können uns über viele interessierte Besucher hier in Halle 7.0 freuen.

Zur über 40-jährigen Historie der Elektro-Mobilität bei Volkswagen haben wir zwei elektrifizierte Golf an Bord - den Elektro-Golf von 1976 und den Golf II CitySTROMer von 1984 als Rennversion. Der dritte im E-Bunde ist ein echter Eyecatcher: die Elektro-Studie Volkswagen NILS von 2011, ein Monoposto der Zukunft.

Zur Historie der Elektromobilität bei Volkswagen haben wir außerdem eine 40-seitige Sonderpublikation mitgebracht. Das Volkswagen Classic Booklet gibt es natürlich kostenlos hier am Stand!

Vier dezent verpackte Kraftpakete der 1970er- und 1980er-Jahre begeistern (vielleicht) erst so richtig auf den zweiten Blick, denn der sportliche Wow-Effekt steckt bei ihnen unter der Haube. Den 135 PS starken Käfer 1302 mit originalem Theo-Decker-Tuning-Kit, den "kleinen Wolfswagen" Polo GT G40, den raren Golf II Limited sowie das Unikat Corrado 16V G60 sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Für die Bulli-Fans ist ebenfalls gesorgt: Die Kollegen von Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer haben die zauberhafte "Sofie" dabei, den ältesten zugelassenen T1. Gleich daneben ist, passend zum Messethema, das Sondermodell "70 Jahre Bulli", ein Jubiläumsmodell des T6 Multivan" zu sehen.

Und in Sachen Originalteile ist natürlich auch Volkswagen Classic Parts wieder hier anzutreffen.

Ebenfalls absolut lohnenswert: Die Volkswagen Fanclubs, die sich und ihre Fahrzeuge wie immer sehr kreativ präsentieren - also einfach die Treppe rauf und in Halle 8.1 freuen.

Bis Sonntag 18 Uhr sind wir von Volkswagen Classic noch hier auf der Techno Classica in Essen. Falls ein Messebesuch noch nicht auf Ihrer Wochenendplanung steht, sollten Sie das schleunigst ändern. Wir sehen uns in Halle 7.0?!

Viele Grüße von der Messe
Ihr Volkswagen Classic Online Team

02
RE: Techno Classica: Wir sehen uns in Halle 7.0!
Zitat von Volkswagen-Classic-Online-Team
Liebe Volkswagen Classic Community,

Vier dezent verpackte Kraftpakete der 1970er- und 1980er-Jahre begeistern (vielleicht) erst so richtig auf den zweiten Blick, denn der sportliche Wow-Effekt steckt bei ihnen unter der Haube. Den 135 PS starken Käfer 1302 mit originalem Theo-Decker-Tuning-Kit, den "kleinen Wolfswagen" Polo GT G40, den raren Golf II Limited sowie das Unikat Corrado 16V G60 sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!



Der Limited war ja wohl der Hammer!! Den mal live zu sehen und dann in so einem perfekten Zustand, wirklich krass. Für mich der Messe-Leckerbissen bei euch in der Halle. Den hätte ich am liebsten direkt weggefahren! Wenn der Besitzer ihn mal nicht mehr will - bitte meldet euch bei mir!! ,)))

Icon
Enthält neue Beiträge.
Icon
Enthält keine neue Beiträge.
Icon
Für neue Beiträge geschlossen.