Typ 1 ("Käfer“) Cabriolet (alle Modelle, alle Bj.)

Topic: Cabrio-Kauf: Lieber Käfer oder Golf 1?

01
Moin zusammen,

der Sommer gibt gerade so richtig Vollgas und ich überlege, selbiges demnächst in einem neuen, alten Cabrio zu tun. Liebäugle mit einem offenen Käfer, aber auch das Erdbeerkörbchen (insb. Etienne Aigner, warscheinlich kaum zu kriegen) hat es mir angetan. Kurz gefragt, was würdet ihr denn eher empfehlen? Mit welchen Kosten müsste ich für einen gepflegten 3er-Zustand wohl rechnen?

Danke & Grüße metall-bauer

02
RE: Cabrio-Kauf: Lieber Käfer oder Golf 1?
Hallo metall-bauer!

Besser ist: solche Autos antizyklisch kaufen, denn "Gutes Wetter = Preise rauf"
Das Käfer Cabriolet wurde bis 1979 gebaut, war qualitativ ausgereift und basierte bis zum Schluß auf dem VW 1303, der 1974 aus dem Limousinen-Programm genommen wurde.
Die Rostvorsorge ist ab MJ 1979 (und das begann am 1.8.78) bei Volkswagen verbessert worden, inwieweit die Käfer davon profitieren durften, ist mir nicht bekannt. Jedenfalls wurde bei den wassergekühlten Brüdern einiges gemacht.
Grundsätzlich ist ein Käfer natürlich knuffiger, als ein Golf. Der "Auffallfaktor" ist mit dem Käfer größer - und du wirst merken, daß man dich fragt, ob du das Auto für eine Hochzeit ausleihen würdest (das macht man natürlich nicht, bzw. man ist selbst der Chauffeur).
Die Verdeckkonstruktion ist okay und auch von der Qualität in Ordnung, obwohl das von dir anvisierte Cabrio, das zweite oder dritte Dach haben wird.
Beim Golf ist es folgendermaßen. Natürlich ist ein "Etienne Aigner" ein toller Hingucker, weil super ausgestattet, aber auch mindestens 12 Jahre jünger, weil das ein Kind der ´90er ist. Eine H-Zulassung bekommst du dafür (noch) nicht.
Ich persönlich finde die Golf Cabrio ab ca. 1986/ 87, da wo nämlich serienmäßig die Verbreiterungskits drangeschraubt wurden, nicht mehr so schön.
Meine Favoriten sind die Ur-Golf-Cabrios ab ´79, am besten noch mit dem alten Armaturenbrett bis MJ 1981 (Ich sage nicht das...., sondern "Eistütentacho" - wir hatten schon mal die Diskussion).
Da gibt es den luxuriösen "GLS" mit 70/ 75 PS und den rasanten "GLI", der die offene Variante des GTI ist, mit den bekannten 110 /112 PS und Einspritzmotor. Für Exportländer, z.B. Italien gab es auch noch den kleinen 60 -PS-Motor, der hier in Deutschland auch manchmal auftaucht.
In diesen Varianten sind die Cabrios ganz gut ausgestattet, und ab MJ 1981, wo die Modellbezeichnungen bei VW auf die "C/CL/GL"-Ära umgeswitcht wurden, wurde die Ausstattung nochmals aufgewertet. Ein schönes Sondermodell ist auch das "CC-Cabrio" von 1985, welches ganz in weiß gehalten ist. "CC" steht für Christmas-Cabrio und es stand Heiligabend nicht bei wenigen Arztgattinnen unterm Tannenbaum :-) Aber auch das "Havanna" ist schön und noch nicht verspoilert.
Bei e..y-kleinanzeigen ist zur Zeit ein "Schön-Weiß-Sondermodell" (selten) von 82/83 drin, für 5700,- Euro. Das Dach sieht gut aus (wohl neu/ wertig) und mit 154.000 km auch noch in der LL akzeptabel.
Für ein annehmbares Käfer-Cabrio muß man mit mindestens 10.000 Euro rechnen - den Golf gibt es da schon günstiger.
Einfach mal in den entsprechenden Portalen suchen und vergleichen.

Viel Erfolg und berichte mal , was es dann geworden ist!
stefan

03
RE: Cabrio-Kauf: Lieber Käfer oder Golf 1?
Zitat von stefan
Hallo metall-bauer!

Besser ist: solche Autos antizyklisch kaufen, denn "Gutes Wetter = Preise rauf"
Das Käfer Cabriolet wurde bis 1979 gebaut, war qualitativ ausgereift und basierte bis zum Schluß auf dem VW 1303, der 1974 aus dem Limousinen-Programm genommen wurde.
Die Rostvorsorge ist ab MJ 1979 (und das begann am 1.8.78) bei Volkswagen verbessert worden, inwieweit die Käfer davon profitieren durften, ist mir nicht bekannt. Jedenfalls wurde bei den wassergekühlten Brüdern einiges gemacht.
Grundsätzlich ist ein Käfer natürlich knuffiger, als ein Golf. Der "Auffallfaktor" ist mit dem Käfer größer - und du wirst merken, daß man dich fragt, ob du das Auto für eine Hochzeit ausleihen würdest (das macht man natürlich nicht, bzw. man ist selbst der Chauffeur).
Die Verdeckkonstruktion ist okay und auch von der Qualität in Ordnung, obwohl das von dir anvisierte Cabrio, das zweite oder dritte Dach haben wird.
Beim Golf ist es folgendermaßen. Natürlich ist ein "Etienne Aigner" ein toller Hingucker, weil super ausgestattet, aber auch mindestens 12 Jahre jünger, weil das ein Kind der ´90er ist. Eine H-Zulassung bekommst du dafür (noch) nicht.
Ich persönlich finde die Golf Cabrio ab ca. 1986/ 87, da wo nämlich serienmäßig die Verbreiterungskits drangeschraubt wurden, nicht mehr so schön.
Meine Favoriten sind die Ur-Golf-Cabrios ab ´79, am besten noch mit dem alten Armaturenbrett bis MJ 1981 (Ich sage nicht das...., sondern "Eistütentacho" - wir hatten schon mal die Diskussion).
Da gibt es den luxuriösen "GLS" mit 70/ 75 PS und den rasanten "GLI", der die offene Variante des GTI ist, mit den bekannten 110 /112 PS und Einspritzmotor. Für Exportländer, z.B. Italien gab es auch noch den kleinen 60 -PS-Motor, der hier in Deutschland auch manchmal auftaucht.
In diesen Varianten sind die Cabrios ganz gut ausgestattet, und ab MJ 1981, wo die Modellbezeichnungen bei VW auf die "C/CL/GL"-Ära umgeswitcht wurden, wurde die Ausstattung nochmals aufgewertet. Ein schönes Sondermodell ist auch das "CC-Cabrio" von 1985, welches ganz in weiß gehalten ist. "CC" steht für Christmas-Cabrio und es stand Heiligabend nicht bei wenigen Arztgattinnen unterm Tannenbaum :-) Aber auch das "Havanna" ist schön und noch nicht verspoilert.
Bei e..y-kleinanzeigen ist zur Zeit ein "Schön-Weiß-Sondermodell" (selten) von 82/83 drin, für 5700,- Euro. Das Dach sieht gut aus (wohl neu/ wertig) und mit 154.000 km auch noch in der LL akzeptabel.
Für ein annehmbares Käfer-Cabrio muß man mit mindestens 10.000 Euro rechnen - den Golf gibt es da schon günstiger.
Einfach mal in den entsprechenden Portalen suchen und vergleichen.

Viel Erfolg und berichte mal , was es dann geworden ist!
stefan


Moin stefan,

danke dir für diese umfangreiche Info – werde mich mal auf die Suche machen und vergleichen. Tendiere derzeit zum Golf, da der Preisunterschied doch gravierend ist.

Grüße metall-bauer

Icon
Enthält neue Beiträge.
Icon
Enthält keine neue Beiträge.
Icon
Für neue Beiträge geschlossen.