Suchen

Was gab es sonst noch Neues?

Golf I Cabriolet GL (Serie 1)

Kiste statt Knubbel: So urteilt damals manch einer über den neuen Golf – im Vergleich zum Käfer. Als fünf Jahre nach der Limousine der Golf auch als Cabriolet erscheint und den Traditionalisten – das legendäre, beinahe schon institutionelle Käfer Cabriolet – zu verdrängen trachtet, da ist der Groll der Käfer-Fans groß. Mit symbolischen Särgen ziehen sie demonstrierend gen Wolfsburg, doch es nützt nichts: Der offene Käfer ist nicht mehr. Die Wut, dies zum Trost, legt sich schnell. Und nach über 30 Jahren ist auch das Golf I Cabriolet längst ein Klassiker. Gemocht wegen seiner mittlerweile vertrauten, zierlichen Form, gefahren aufgrund seines spritzigen Charakters, geschätzt wegen seiner Zuverlässigkeit. Und, ganz unter uns: Ziemlich lässig ist so ein "Erdbeerkörbchen" heute auch schon wieder ...

Golf I Cabriolet GL (Serie 1)

Baujahr: 1986
Motor: Vierzylinder-Otto-Reihenmotor, flüssigkeitsgekühlt; 1600 ccm, 75 PS
Einbaulage Motor: Front, quer
Antrieb: Frontantrieb
Radstand: 2400
Länge / Breite / Höhe (mm): 3815 / 1610/ 1410