Suchen

Was gab es sonst noch Neues?

Käfer 1303 Cabriolet

Zugige Fenster und kalte Füße, dazu das laute Krakeelen des Boxermotors im Heck – so erinnert der legendäre Auto-Feuilletonist Fritz B. Busch (1921 – 2010) seine erste Begegnung mit dem Käfer Ende der 1940er-Jahre. „Bis das Käfer Cabriolet kam. Und das machte alles wieder gut!“, rettet Busch die Ehre des Jahrhundertautos, das für ihn mehr ist, wenn es weniger Dach hat. Verständlich. Wenn wir heute das solide wattierte Faltverdeck des Volkswagen Classic 1303 Cabriolet erst einmal zum Hutablagen-Gebirge aufgetürmt und die klassischen chromumrandeten Seitenfenster heruntergekurbelt haben, kann einem höchstens noch der strahlend blaue Himmel auf den Kopf fallen.

Käfer 1303 Cabriolet

Baujahr: 1979
Motor: Vierzylinder-Boxermotor, luftgekühlt, 1600 ccm, 50 PS
Einbaulage Motor: Heck
Antrieb: Heckantrieb
Radstand: 2420
Länge / Breite / Höhe (mm): 4140 / 1585 / 1500