1. Volkswagen Classic
  2. Modelle
  3. Käfer Cabriolet (Typ 1)
  4. Käfer 1100 Cabriolet Karmann (1949–1953)

Wir nutzten Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung dieser Website zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Auf dieser Website setzen wir aktuell nur Funktionscookies (Erforderliche Cookies) ein. Die Verarbeitung der Funktionscookies ist notwendig, um Ihnen einen Besuch der Webseite zu ermöglichen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Weiter Cookie Einstellungen

Käfer 1100 Cabriolet Karmann (1949–1953)

Osnabrücker Traum-Käfer

Auch die Firma Karmann in Osnabrück entwickelt ein Cabriolet auf Basis des Käfer Export-Modells. Im Gegensatz zum 2+2-sitzigen Cabriolet von Hebmüller sprechen die Karmann-Entwickler stolz vom Vierfenster-Modell mit funktionsfähiger Rücksitzbank. Das aufgeklappte Verdeck liegt auf der Karosserie auf, um ausreichenden Rücksitz- und Kofferraum zu schaffen. Der Entwurf erhält den offiziellen Segen von Volkswagen.

Volkswagen liefert die Bodengruppen. 1949 bestellt Wolfsburg eine Vorserie von 25 Fahrzeugen. Nachdem Karmanns Prototypen die harten Tests bei Volkswagen bestehen, werden aus Wolfsburg 1.000 Fahrzeuge als Startpaket geordert – eine gewaltige Zahl für eine Karosseriefirma, die dabei ist, eine Serienproduktion zu etablieren. Die Produktion wird bis 1952 auf 10.000 Exemplare gesteigert.

Käfer 1100 Cabriolet Hebmüller Steckbrief

  • Fahrzeugdaten

    Käfer 1100 Cabriolet Karmann / Werkscode: Typ 151

    Modellvarianten / Bauzeit: 1949–1953
    Motor:  Vierzylinder-Boxer, luftgekühlt
    Einbaulage Motor: hinten, längs
    Antrieb: Heck
    Radstand (mm): 2.400
    Länge / Breite / Höhe (mm): 4.070 / 1.540 / 1.550
      4.070 / 1.540 / 1.500 (ab 1952)
  • Motorversionen

    Käfer 1100 Cabriolet Karmann / Werkscode: Typ 151

     
    Typ Hubraum (ccm) Leistung (kW / PS bei U/min) max. Drehmoment (Nm bei U/min)
    1100
    1.131
    18 / 25 / 3.300 67 / 2.000

Käfer 1100 Cabriolet Karmann Highlights

Käfer 1100 Cabriolet Karmann Modellpflege

  1. Gesamter Produktionszeitraum: Verbesserungen

    Das Cabriolet erfährt im Laufe der Jahre die identischen Modellverbesserungen wie die Käfer 1100 Limousine.

  2. 1953: Leisere Türen

    Um die Türen bei Fahrten über unebene Straßen geräuschärmer zu halten, sind die Türkeilpuffer ab jetzt verstellbar.

1949: Was war sonst noch?

23. Mai: Grundgesetz markiert Gründung der Bundesrepublik Deutschland.
7. Oktober: Gründung der DDR

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen