1. Volkswagen Classic
  2. Modelle
  3. Santana (1981–1984)

Wir nutzten Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung dieser Website zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Auf dieser Website setzen wir aktuell nur Funktionscookies (Erforderliche Cookies) ein. Die Verarbeitung der Funktionscookies ist notwendig, um Ihnen einen Besuch der Webseite zu ermöglichen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Weiter Cookie Einstellungen

Santana (1981–1984)

Piekfeiner Passat-Ableger

Volkswagen möchte mit dem Santana einen Kundenkreis ansprechen, der einen großen Volkswagen mit einem Ausstattungsumfang oberhalb des Passat sucht. Der Santana sollte „größer und eleganter ausfallen“ als alle bisherigen Modelle und ist konkret angelegt als „große klassische Reiselimousine (...) wie es sie es von Volkswagen bis heute noch nicht gegeben hat“ – der Verkaufsprospekt von 1981 benennt die Positionierung des Santana innerhalb der Produktpalette deutlich.

Auf der technischen Basis des Passat entsteht deshalb eine viertürige Stufenheck-Limousine, die 1981 präsentiert wird. Um sich vom Passat zu unterscheiden, wird sie unter dem Namen Santana angeboten. Produziert wird die Limousine wie der Passat in Emden. Neben dem großen Kofferraum unterscheidet sich der Neue durch die geänderte Front, unter anderem ist der Kühlergrill abgeändert, die Blinkleuchten heben sich mit weißen Gläsern ab. Zusätzlicher Chromschmuck unterstreicht die Positionierung. Abgerundet wird diese Noblesse durch die hochwertige Innenausstattung. Er wird zu Beginn in den Ausstattungsversionen Versionen CL und GL angeboten.

Zum Start der Santana Reihe verfügt die Motorenpalette über folgende Aggregate: einen Benzin-Vierzylinder mit 1,6 Liter (75 PS bzw. 85 PS), einen Benzin-Fünfzylinder mit 1,9 Liter (115 PS) und 1,6-Liter-Diesel (54 PS) und einen Turbodiesel (70 PS).

Der 1,6-Liter-Motor ist wahlweise mit der Formel E-Ausstattung (Start-Stopp-Anlage zur Verbrauchssenkung) lieferbar.

Santana Steckbrief

  • Fahrzeugdaten

    Santana / Werkscode: Typ 321 (B2) Stufenheck-Limousine

    Modellvarianten / Bauzeit: Santana 1.3: 1983–1984
      Santana 1.6: 1981–1984
      Santana 1.8: 1981–1984
      Santana 1.9: 1981–1983
      Santana 1.6 D: 1981–1984
      Santana 1.6 TD: 1981–1984
      Santana 2.0: 1983–1984
    Motor:  Vierzylinder, wassergekühlt
      Fünfzylinder, wassergekühlt
    Einbaulage Motor: Front, längs
    Antrieb: Front
    Radstand (mm): 2.550
    Länge / Breite / Höhe (mm): 4.545 / 1.695 / 1.400
  • Motorversionen

    Santana / Werkscode: Typ 321 (B2) Stufenheck-Limousine

     
    Typ Hubraum (ccm) Leistung (kW / PS bei U/min) max. Drehmoment (Nm bei U/min)
    1.3
    1.296 44 / 60 / 5.600 100 / 3.500
    1.6 1.588 55 / 75 / 5.600 121 / 3.200
        63 / 85 / 5.600 127 / 3.200
    1.8 1.781 66 / 90 / 5.200 145 / 3.300
    1.9 1.921 85 / 116 / 5.900 154 / 3.700
    2.0   1.994 85 / 115 / 5.400 165 / 3.200
    1.6 Diesel 1.588 40 / 54 / 4.800 102 / 2.000
    1.6 TD   1.588 51 / 70 / 4.500 133 / 2.500

    Legende Motoren: TD (Turbodiesel)

Santana Varianten & Highlights

Santana Modellpflege

  1. 1982: Neue Modellbezeichnung

    Im Sommer werden die Modellbezeichnungen in LX und GX geändert.

  2. 1983: Mehr Auswahl

    Eine vereinfachte Basisausstattung mit der Bezeichnung CX ergänzt die Wahlmöglichkeiten.

  3. 1984: Mit Kat

    Der 1,8-Liter-Motor mit Benzineinspritzung ist jetzt mit geregeltem Katalysator erhältlich.

  4. 1984: Santana wird Passat Limousine mit Stufenheck

    In diesem Jahr läuft das Modell Santana aus und wird als viertürige Passat-Limousine mit Stufenheck weitergeführt. Mit dieser Anpassung bekommt er die Frontpartie des Passat.

  5. 1987: Ewiger Santana

    Im Dezember 1987 wird die Produktion der Stufenheck Limousine in Deutschland eingestellt – in anderen Ländern geht es weiter: Der Santana wird in Argentinien, Belgien, Brasilien, China, Mexiko, Nigeria, Japan und Südafrika hergestellt oder aus angelieferten Bausätzen zusammengesetzt. In China lebt das Modell in Form des Volkswagen Santana Vista lange weiter. Die Generation aus dem Jahr 2013 heißt wieder schlicht Santana.

Santana Werbeanzeigen

1981: Was war sonst noch?

Benzin: 1,38 DM Super: 1,44 DM Diesel: 1,30 DM
20. Januar Ronald Reagan wird der 40. Präsident der USA.
Papst-Attentat in Rom

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen