Let's Discuss

 

Here you will find the questions, which stir the fans of classic Volkwagens. Take a stance, share your opinion, let's discuss.

 

Newest Question

Threads
Thread Last Post Posts Views
Magazinumfrage: Auf welche Studie fahren Sie ab?
Liebe Community,

sie sind faszinierende Vorboten der Zukunft, liefern spannende Ausblicke auf die Technologien von morgen und begeistern oft mit spektakulärem Design – sei es futuristisch oder einfach nur völlig abgefahren: Automobile Studien und Prototypen sind die Stars der Automessen weltweit. Klar, dass auch bei Volkswagen im Laufe seiner langen Geschichte so einiges entstanden ist.

Vier besonders interessante Konzepte aus vier Jahrzehnten haben wir für Sie herausgesucht und stellen sie zur Wahl. In Serie ging leider keines davon. Aber welche Studie hat es Ihnen besonders angetan – der ulkige „Jolly"-Käfer, der kantig-kühle „Cheetah", der dreirädrige Scooter oder doch eher die heiße Zwölfzylinder-Studie W12 Syncro?

Volkswagen Käfer „Jolly" (1960)
Beim Karossier Karmann entstand dieser rollende Strandkorb mit 30 PS. Ohne Türen, dafür aber mit Pavillon-Dach und Sitzen aus Korbgeflecht. Der „Jolly" passt perfekt an jeden Strand, blieb aber ein Unikat.

Karmann „Cheetah" (1970)
So cool, so kantig, so exotisch: Die Studie „Cheetah" war der Versuch einer Neuinterpretation des Karmann Ghia Typ 14 Coupé. Mit schickem Giugiaro-Design, Edel-Interieur und 50-PS-Boxer im Heck.

Volkswagen Scooter (1986)
Dieser Dreirad-Prototyp mit Flügeltüren wiegt nur 550 Kilo und hat einen sensationell niedrigen cw-Wert von 0,25. Basis für das Spaßmobil war übrigens der Polo II. Mit seinem 90 PS starken 1,3-Liter-Motor schafft der Scooter 200 km/h Spitze.

Volkswagen W12 Syncro (1997)
Superflach, superbreit, superstark: Der 1997 auf der Tokyo Motor Show präsentierte W12 Syncro fasziniert auch 20 Jahre später wie eh und je. Die von Italdesign entworfene Silhouette des 420-PS-Renners ist ein absoluter Blickfang.

Was meinen Sie? Stimmen Sie hier ab und diskutieren Sie das Thema in der Volkswagen Classic Community.


Herzliche Grüße,

Ihr Volkswagen Classic Online Team

by Volkswagen-Classic-Online-Team
03.11.2017 at 17:39
by panama1980
15.11.2017 at 17:53
Read Post
2 218

Topic: Umfrage: Polo mal anders – welcher ist Ihr Liebling?

01
Liebe Community,

der Polo ist dieser Tage in aller Munde – denn Volkswagen stellt die sechste, brandneu entwickelte Generation des Kleinwagens vor! Als der Polo 1975 als kleinster in Serie gebauter Volkswagen (Länge: 3,5 Meter) auf den Markt kam, mauserte sich der "Kleine" binnen kürzester Zeit zum Bestseller: Bis heute wurden über 14 Millionen Exemplare verkauft. Nicht nur seine Vorzüge als preisgünstiges, aber voll alltagstaugliches Modell unterhalb des Golf machten den Polo so beliebt. Auch die hohe Modellvielfalt und die vielen attraktiven Sondermodelle trugen weltweit zur Popularität des Polo bei. Vier Sonder-Polo aus vier Generationen haben wir für Sie herausgesucht und möchten gerne wissen: Welcher davon ist für Sie besonders?

Polo I "Jeans" (1976):
Die Erstauflage der "Jeans mit Motor" erscheint kurz nach Modellstart der Polo Baureihe in 9.000 Exemplaren. Von Designerin Gunhild Liljequist stammte das auffällige Interieur mit jeansblauen Bezügen, Druckknopftaschen an den Sitzlehnen und dem marineblauen Teppich. Außen prangten diverse "Jeans"-Schriftzüge und ein modischer Doppelstreifen für den betont jugendlichen Look.

Polo II "Genesis" (1992):
"I can't dance …" Stimmt, tanzen konnte er nicht so gut, dafür aber ganz hervorragend fahren: 1992 brachte Volkswagen das Polo 2F Coupé als Sondermodell "Genesis" heraus, parallel zum Start der Europatournee der gleichnamigen Popgruppe. Neben der Lackierung in "Violet Touch Perleffekt" gab es schicke Alufelgen, peppiges Innenraumdesign und eine soundstarke Musikanlage mit 8x 20 Watt und Subwoofer.

Polo III "Harlekin" (1995):
Dazu muss man eigentlich nicht viel sagen – schauen Sie ihn sich einfach an und lassen Sie den buntesten Polo aller Zeiten in Ruhe auf sich wirken. Der zunächst auf nur 1.000 Stück limitierte Buntspecht war so beliebt, dass er sogar in Serie ging. Heute ist Harlekin mehr Kult denn je!

Polo IV "Fun" (2004)
Die erste Polo Variante im Offroad-Look war zunächst auf 5.000 Exemplare begrenzt, wurde aufgrund der hohen Nachfrage später jedoch in die Serie aufgenommen. 15 Millimeter mehr Bodenfreiheit, SUV-Optik und eine erweiterte Serienausstattung machten den "Fun" beliebt.

Welches klassische Polo Sondermodell ist Ihr Favorit? Stimmen Sie im Magazin ab und diskutieren Sie darüber in der Volkswagen Classic Community.

Übrigens: Vom neuen Polo VI wird es gleich zum Modellstart eine attraktive Sonderedition geben – den Polo "Beats" mit 300 Watt starkem Soundsystem. Mehr zum neuen Polo erfahren Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Volkswagen Classic Online Team

02
RE: Umfrage: Polo mal anders – welcher ist Ihr Liebling?
Für mich ganz klar der "Genesis". Das 2F Coupé war generell cool, dann noch ab Werk mit den schicken Alus und auf Wunsch mit dem tollen G40-Motor, eine Wucht!

03
RE: Umfrage: Polo mal anders – welcher ist Ihr Liebling?
Der Jeans ist der Ur-Polo und hat die coolsten Kanten! Der erste GTG40 wäre auch ein Kandidat gewesen, der mit den Doppelscheinwerfern und 115 PS, war das nicht auch n Sondermodell?

04
RE: Umfrage: Polo mal anders – welcher ist Ihr Liebling?
Ganz klar mein Favorit ist der Jeans-Polo aus der ersten Auflage von 1976 in carolinagrün. Wenn es dann noch ein Polo S mit 50PS und ohne Radio, nur mit blauem Jeans-Schriftzug auf der Armaturenblene, ist - perfekt.

05
RE: Umfrage: Polo mal anders – welcher ist Ihr Liebling?
Hallo,

auf jeden Fall der "Jeans-Polo", weil er das Thema des Jeans-Designs von den 3 Auflagen der legendären Jeanskäfer aufgriff und ein cleverer Schachzug der Marketingabteilung war.
Und innerhalb von 2 Jahren 1976 und 1978 zweimal das gleiche Sondermodell (in unterschiedlichen Farben) herauszubringen, ist auch schon sehr tricky.
Übrigens wurde von Renault der R 5 damals auch als Modell im Jeansoutfit gestylt und vor nicht allzu langer Zeit gab es vom VW Up! ebenfalls eine Jeans-Edition.

Gruß
stefan

06
RE: Umfrage: Polo mal anders – welcher ist Ihr Liebling?
Stimmt! Vom Beetle Cabrio haben sie doch jetzt auch so ein Remake, "Denim" heißt der. Mit Jeans-Lackfarbe und Nähten in den Türverkleidungen, ansonsten gibts glaube ich nicht viele Gemeinsamkeiten mit den "Ur-Jeans"-Modellen aus den 70ern.

Icon
Enthält neue Beiträge.
Icon
Enthält keine neue Beiträge.
Icon
Für neue Beiträge geschlossen.