1. Volkswagen Classic
  2. Motorsport
  3. Rennfahrzeuge
  4. Polo R WRC (2016)

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Volkswagen Motorsport Rennfahrzeug

Polo R WRC (2016)

Die Erfolgsgeschichte des Polo im Motorsport ist beachtlich: Seinen Höhepunkt erlebte der Polo aber in Form des R WRC von 2013 bis 2016, als Volkswagen mit dem kleinen Sportler viermal in Folge die Rallye-Weltmeisterschaft gewann. 

Mit den vier Gesamtsiegen wurde der Polo zum Erfolgsgaranten von Volkswagen Motorsport in der Rallye-Weltmeisterschaft. Der Allradler war von Beginn an ein Volltreffer: Gleich in der Debütsaison 2013 holte das Team aus Hannover die Fahrer-, Beifahrer- und Konstrukteursmeisterschaft in der höchsten Rallye-Klasse. Drei Fahrzeuge kamen pro Saison zum Einsatz. Neben Andreas Mikkelsen und Jari-Matti Latvala saß der Franzose Sébastien Ogier am Steuer des Polo R WRC. Letzterer gewann alle vier Fahrertitel, seine Teamkollegen konnten sich zumeist einen der weiteren Podestplätze erkämpfen.

Mit den zahlreichen Erfolgen in den Jahren 2013 bis 2016 stellte Volkswagen Motorsport in der Rallye-Weltmeisterschaft bis heute ungebrochene Rekorde auf. In 52 Läufen siegten 43 Mal die drei Fahrer des Polo R WRC – ein sagenhafter Siegquotient von 82,7 Prozent. Ebenso ist die Serie von zwölf Siegen in Folge einmalig – beziehungsweise zweimalig, denn Volkswagen Motorsport gelang es gleich doppelt, zwölf Läufe in der höchsten Rallye-Liga der Welt am Stück zu gewinnen. Nicht zuletzt stand Volkswagen in den vier Jahren Rallye-WM 1.346 Tage an der Spitze der Herstellerwertung.

Fahrzeugdaten

  • Polo R WRC (2016)

    Baujahr:  2016
    Motor:  Reihenvierzylinder mit Abgasturbolader und Ladeluftkühlung, quer vor der Vorderachse angeordnet
    Hubraum: 1.600 ccm
    Leistung: 234 kW (318 PS) bei 6.250 U/min
    Mindestgewicht: 1.200 kg (ohne Fahrer/Beifahrer)
    Höchstgeschwindigkeit:   bis ca. 200 km/h (je nach Übersetzung)
    Beschleunigung: 0-100 km/h in ca. 3,9 Sekunden
    Drehmoment: max. 430 Nm bei 5.000 U/min
    Bohrung/Hub:  83,0 mm/73,8 mm
    Luftmengenbegrenzer: 33 mm
    Motormanagement:     Bosch
    Getriebe: Sequenzielles Sechsgang-Renngetriebe, quer angeordnet
    Achsantrieb: permanenter Allradantrieb mit starrem Durchtrieb zwischen Vorder- und Hinterachse,
    Lamellensperrdifferenziale an Vorder- und Hinterachse
    Kupplung: hydraulisch betätigte Zweischeiben-Sintermetallkupplung
    Lenkung: Zahnstangenlenkung mit Servo-Unterstützung
    Bremsanlage:  rundum innenbelüftete Scheibenbremsen (Ø 355 mm vorn für Asphalt ;
    für Schotter vorn und hinten Ø 300 mm), Aluminium-Bremssättel (vier Kolben rundum)
    Fahrwerk: Vorder-/Hinterachse McPherson-Federbeine, Dämpfer von ZF, Federweg ca. 180 mm für Asphalt, ca. 275 mm für Schotter
    Felgen: 8 x 18 Zoll für Asphalt; 7 x 15 Zoll für Schotter
    Reifen: Asphalt: 20/65-18 (235/40-R 18); Schotter: 17/65-15 (215/60-R 15) Michelin
    Chassis:  nach FIA-Reglement verstärkte Serien-Stahlkarosserie
    Abmessungen: Länge 3.976 mm, Breite 1.820 mm, Höhe 1.356 mm
    Spur/Radstand:  1.610 mm/2.480 mm

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen